• Adobe CS6 Master Collection
  • Adobe CC 2017 Master Collection
  • Autodesk AutoCAD LT 2017
  • Autodesk AutoCAD 2017
  • Autodesk AutoCAD 2008
  • AUSSTELLUNGSDAUER
    23.03.2018 - 03.06.2018

    Ausstellungseröffnung
    23.03.2018, 19:30 Uhr

    Clemens Zahn: Erscheinungen

    „Delphinium“ © Clemens Zahn

    Clemens Zahn © Sabine Zahn

    Nach zwanzig Jahren Lieferantendasein in der bunten, sich im Zuge von Digitalisierung und allgemeiner Bildungs- und Interessensverflachung rasch verändernden Bilderwelt der Printmedien sucht Clemens Zahn die Fülle der „Erscheinungen“, die uns umgibt, nunmehr auf eine andere, tiefer gehende Weise in den Blick zu nehmen. Zum anderen Sehen kommt eine andere Materialität: Seit Jahren erprobt er Japanpapiere und Büttenpapiere aus Indien als Bildträger. Die neuen Arbeiten werden in dieser Ausstellung erstmals gezeigt.

    Vita

    Clemens Zahn (geb. 1962) studierte in München Volkswirtschaftslehre und war in den Jahren 1989 bis 1997 wissenschaftlicher Mitarbeiter, zunächst in einem Leibniz-Preis-Forschungsprojekt (Ludwig-Maximilians-Universität München) und anschließend an der Universität der Bundeswehr München. Er promovierte über Fragen der Lohnbewegung in den mittleren und späten Jahren der Weimarer Republik.

    1997 wechselte er als Autodidakt vom wissenschaftlichen ins fotografische Fach. Seither entstanden unter anderem über fünfzig Kalender, mehrere Bildbände und viele Zeitschriften-Reportagen, darunter vierzig Bilderstrecken für das Reisemagazin „Geo Saison“.

    Nach mehrjährigen Aufenthalten in Berlin, Wien und Amberg lebt Clemens Zahn seit 2016 wieder in seiner Heimatstadt Sulzbach-Rosenberg.