AUSSTELLUNGSDAUER
11.01.2018 - 04.02.2018

Ausstellungseröffnung
11.01.2018, 19:30 Uhr

Kevin Coyne: The Return of Crazy Frank

© Kevin Coyne

Kevin Koyne © Günter Distler

Kevin Coyne (1944 -2004) - Musiker, Autor, Maler, Zeichner:

„Meine Bilder und Zeichnungen sind der Versuch das Alltagsleben widerzuspiegeln. Wenn ich durch die Straßen gehe, sehe ich so vieles, das mir Ideen und Motive liefert. Die Gesichter der Menschen zum Beispiel, die Freude, die Traurigkeit, Alter und Einsamkeit, die kleinen Zwischenfälle – und nicht zu vergessen der Humor. All das beobachte ich und bringe es zu Papier. Und so möchte ich mit meinen Arbeiten den Betrachter nicht nur unterhalten und amüsieren, sondern auch ein bisschen provozieren und zornig machen.“

Vita

1944 geboren in Derby/England

1957-61 Besuch der „Joseph Wright School of Art“

1961-62 Studium Grafik und Malerei am „Derby College of Art“, anschließend Arbeit als Sozialarbeiter

1969 erste LP-Veröffentlichung mit der Band „Siren“

1970 Angebot als Jim-Morrison-Nachfolger bei „The Doors“

1973 Wechsel zu Virgin-Records. Zusammenarbeit mit Andy Summers (The Police), Zoot Money, Carla Bley

1979 erscheint seine erfolgreichste LP „Millionaires and Teddy Bears“

1985 Umzug nach Nürnberg

1986 Auftritt beim Anti-Waa-Festival

1992 „Preis der Stadt Nürnberg für Kunst und Wissenschaft“

2004 gestorben in Nürnberg

Zahlreiche Konzerte und Ausstellungen in Deutschland, England, Frankreich, Belgien, Österreich, Holland und der Schweiz.

- vertreten durch Kurator Stefan Voit -