AUSSTELLUNGSDAUER
26.10.2017 - 03.12.2017

Ausstellungseröffnung
26.10.2017, 19:30 Uhr

Peter Dorn: Zeichnung und Montage

„Pacific 231“, 2011, Papiermontage, 41 x 280 cm (Ausschnitt) © Wolfram Schmidt

Peter Dorn © Wolfgang Zielonkowski

In seinen Arbeiten hinterfragt Peter Dorn gesellschaftlich akzeptierte Konventionen, stellt Dinge in einen veränderten Kontext, ermöglicht ihnen eine andere Bedeutung anzunehmen. Peter Dorns Zeichnungen und Montagen sind ein intelligenter und ästhetisch reizvoller Zusammenschluss der Systeme Alltag und Kunst. Der Betrachter – und dies ist eine seiner künstlerischen Strategien – erfährt damit Bedeutungsübertragungen, die Peter Dorns Werke als Metaphern erscheinen lassen.

Dr. Wolfgang Erdel

Peter Dorn

1938   geboren in Aussig / CR
1955-60  Ausbildung und freie Mitarbeit in einem Werbeatelier in
  Regensburg
1960-63  Studium der angewandten Grafik bei Prof. Karl Hans Walter,
  an der Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg
seit 1964  freischaffend
1985  Förderung der Bayer. Staatsregierung für Künstler und
  Publizisten
1993  Kulturpreis Ostbayern (OBAG/E.ON)
1995  Artist in Residence im Virginia Center for the Creative Arts,
  VCCA / Virginia USA 
2009  Artist in Residence im Künstlerhaus Schloss Plüschow in
  Mecklenburg-Vorpommern
2010  Gerfried Schellberger Kunstpreis der Gerfried und Emmi
  Schellberger Lebenswerkstiftung, München
seit 1958  zahlreiche Einzel- u. Gruppenausstellungen
2014  Historisches Museum Regensburg 
  Peter Dorn Arbeiten von 1964 – 2014, Katalog:
  Museen der Stadt Regensburg (hrsg.)
seit 1994  Mitglied der Gruppe „Kunst und Bauen“, BBK LV Bayern
seit 1997  Beirat des Kunstvereines Passau
2001  Kulturpreisträger des Landkreises Passau
2005  Kulturmedaille des Landes Oberösterreich
2009  St. Anna-Preis Julbach (A)
2012  Mitglied der Künstlergruppe Parz (A)
  Kulturbeirat der Stadt Passau
2013  Ehrennadel der Innviertler Künstlergilde
2015  Preis Brückenbauer / Stavitel mostů des Bavaria Bohemia e. V.