• Adobe CS6 Master Collection
  • Adobe CC 2017 Master Collection
  • Autodesk AutoCAD LT 2017
  • Autodesk AutoCAD 2017
  • Autodesk AutoCAD 2008
  • AUSSTELLUNGSDAUER
    27.10.2011 - 29.11.2011

    Ausstellungseröffnung
    27.10.2011, 21:35 Uhr

    JÖRG SCHEMMANN: Malerei

    Mahonie (9981), 2010, Acryl auf Baumwolle, 80 x 190 cm

    Malerei

    Auf den Landschaftsgemälden des Malers Jörg Schemmann sieht man keinen Horizont, nur die Weite des Himmels. In den häufig großformatig gemalten Kiefernwäldern, Obstbäumen und Pflanzen ist es das kontraster zeugende Licht, das in einer schwerelosen Bildwelt Tiefe und Raum erzeugt.

    Die von Ferne wie Fotografien anmutenden Bilder erweisen sich bei Annäherung des Betrachters als reine, ungehemmte Pinselmalerei, die mit Realität oder Abbildhaftigkeit wenig zu tun hat. Der Betrachter wird dabei auf magische, stille Weise ins visuelle Geschehen des Bildraums eingebunden. Lässt er sich darauf ein, wird er des Gefühls der Freiheit an sich teilhaftig, auf die es Schemmann in seinen Gemälden wohl ankommt, wobei die durch die Bildgegenstände vermittelte Unendlichkeit noch genügend Raum für individelle Interpretationen lässt. In den seit 2009 entstehenden "Schattengemälden" geht es Schemmann gleichfalls um Raumerzeugung. Der Schatten vermittelt einen imaginären Raum, mit dem Anspruch der unendlichen Fortführung.

     

    Geb. 1959 in Hagen, lebt in Regensburg. Seit 1996 ausschließlich und im Hauptberuf Bildender Künstler, Mitglied im BBK Niederbayern - Oberpfalz.
    2003: 1. Preis "Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten"
    Zahlreiche Austellungsbeteiligungen; Arbeiten in privaten und öffentlichen Sammlungen sowie im öffentlichen Raum

    Einzelausstellungen: (Auswahl)

    Kunstverein Hof , Stadthalle Weiden, Galerie Peter Bäumler Regensburg, Galerie Hagenring Hagen, Kunstverein Halberstadt, Künstlerhaus am Lenbachplatz, München, IHK Regensburg, Galerie Arsprototo Erlangen, Oberste Baubehörde München, Galerie Voigt Nürnberg, Stadtmuseum Gunzenhausen, Galerie im Heppächer, Esslingen, Ernst & Young Frankfurt, Residenz Neumarkt, Städt. Galerie Budovar, Budapest

     

    Jörg Schemmann verlegt während der Ausstellungszeit sein Atelier von Regensburg in die Stadtgalerie Alte Feuerwache nach Amberg, um dort künstlerisch zu arbeiten. Interessierte Besucher können sich die Zwischenergebnisse ansehen. Zeitgleich Ausstellung im Luftmuseum aus der gleichen Serie!