• Adobe CS6 Master Collection
  • Adobe CC 2017 Master Collection
  • Autodesk AutoCAD LT 2017
  • Autodesk AutoCAD 2017
  • Autodesk AutoCAD 2008
  • AUSSTELLUNGSDAUER
    17.01.2019 - 24.02.2019

    PÉRIGUEUX - CORPS ET AMES

    Hélène Lazowinsky, Double Je, Öl/Leinwand, H: 92 cm, 2018.

    Partnerstadt von Amberg seit 1965

     

    LA SOCIETE DES BEAUX-ARTS DU PERIGORD

    (https://www.beaux-arts-perigord.com)

    La société des Beaux Arts du Périgord est une association à but non lucratif régie par la loi de 1901. Fondée en 1885, elle est la vice-doyenne des associations périgourdines et l’une des sociétés d’artistes parmi les plus anciennes de France.

    Elle regroupe aujourd’hui plus de 130 adhérents, artistes professionnels et amateurs. Elle a pour objectif la promotion de l’art en organisant des expositions parmi lesquelles un salon biennal qui a eu comme invité d’honneur des artistes prestigieux  tels que Rodin et Manet  (le prochain aura lieu en Octobre 2019), des expositions à thème, des concours tel que le Cadre d’or, des stages de perfectionnement  et en proposant à ses adhérents des ateliers « Modèle vivant ».

    L’association « les Amis d’Amberg »dans le cadre d’ échanges culturels entre la ville de Périgueux et la ville d’Amberg, a proposé à la Société des Beaux Arts du Périgord d’exposer au musée d’Amberg. Un thème commun a été choisi : « CORPS ET AMES ». Pour cet évènement, plusieurs artistes de la Société des Beaux Arts du Périgord, peintres et sculpteurs ont réalisé chacun une œuvre sur le thème.

     

    Der Kunstverein von Périgord

    Der Kunstverein von Périgord ist ein gemeinnütziger Verein, der durch das französische Vereinsgesetz von 1901 geregelt ist. Er wurde 1885 gegründet und ist einer der ältesten Vereine in der Region Périgord sowie eine der ältesten Künstlervereinigungen in ganz Frankreich.

    Der Verein besitzt heute mehr als 130 Mitglieder – professionelle Künstler wie auch Hobbykünstler. Ziel ist die Bekanntmachung der Kunst, durch die Realisierung unterschiedlicher Ausstellungsformate. So zum Beispiel ein in zweijährigem Rhythmus stattfindender Salon. Dieser hatte bisher renommierte Künstler wie u. a. Rodin oder Manet als Ehrengäste (der nächste Salon findet im Oktober 2019 statt). Darüber hinaus gibt es Themenausstellungen, Wettbewerbe wie „le Cadre d’or“ („der goldene Bilderrahmen“), Fortbildungen oder die Möglichkeit des Besuchs eines Ateliers „Modèle vivant“ (Aktatelier) für die Mitglieder.

    Der Freundeskreis „les Amis d’Amberg“ hat im Rahmen des kulturellen Austauschs zwischen den Städten Amberg und Périgueux dem Kunstverein von Périgord eine Ausstellung in Amberg vorgeschlagen. Hierfür wurde ein gemeinsames Thema ausgewählt: „CORPS ET AMES“, zu deutsch  „Körper und Seelen“. Mehrere Künstler des Vereins – Maler gleichermaßen wie Bildhauer – haben themenbezogene Werke geschaffen.

    ausstellende Künstlerinnen und Künstler:
    Sigrid Ain, Philippe Belair, Annie Cassez, Mady Constanty, Jean Louis Dall Omo, Michèle Duretëte-Brodel, Marie-France Fatorre, Jacqueline Ferron, Valérie Galli, Frank Godille, Stéphane Jadot, Sylvie K-Paulic, Hélène Lazowinsky, Jacques Montaron, Marcel Nino Pajot, Christian Panissaud, Brigitte Perraudin-Quelin, Mary Robiche

     

     Leitet Herunterladen der Datei einPresse_Vorbericht_Périgueux_Corps-Et-Ames_29.12.2018